Spirituelle Heilhypnose

Abnehmen mit Hilfe der Hypnose.

Mehr Info … >

Endlich Rauchfrei mit Hilfe der Hypnose.

Mehr Info … >

Blockadelösung mit Hilfe der Hypnose.

Mehr Info … >

Aktuelle Angebote

Startseite


Hypnose Therapie


Spirituelle Heilhypnose


Aura chirurgie


hbhs


kontakt

+41 (0) 76 532 75 94


kontakt@anaest247.ch


http://www.anaest247.ch

Telefon:


Email:


Internet:

Weitere Anwendungsmöglichkeiten » Noch mehr Anwendungsgebiete » Vor erster Sitzung bitte lesen

Copyright © 2018


Alle Rechte vorbehalten


Erstellt von Thomas Wirtz


Handelsregister

CHE-169.300.174



Spirituelle Heilhypnose

» Spirituelles Heilen


Spirituelles Heilen ist so alt wie die Menschheit selbst und in einem Satz zusammenzufassen, was geistig-spirituelles Heilen ist, ist fast unmöglich. Der Dachverband Geistiges Heilen DGH e.V. beschreibt es auf seinen Internetseiten wie folgt: "Geistiges Heilen basiert auf einem ganzheitlichen Welt- und Menschenbild. Geistiges Heilen geht davon aus, dass die Welt und jedes einzelne Wesen ein beseeltes, komplexes, natürliches, energetisches System darstellt, welches von einer universellen Schöpferkraft / einem universellen Bewusstsein beeinflusst wird. Krankheiten werden als eine Störung in einem solchen komplexen Regulationssystem gesehen und nicht als losgelöste, eigenständige Fehlfunktion eines biochemisch-mechanischen "Apparates". Sind "Energieflüsse" aus dem Gleichgewicht geraten, kann es entsprechend zu Mangel an Energie oder zu Überschüssen in bestimmten Bereichen kommen. Dies wiederum kann sich in Störungen des Wohlbefindens und der Gesundheit niederschlagen. Durch geistig-spirituelles Heilen kann der Fluss dieser Energien aktiviert und harmonisiert werden. Oder anders gesagt: Geistiges Heilen zielt darauf ab, durch Aktivierung der Lebens- bzw. Bio-Energie die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken und somit Genesung und Heilung zu fördern."


Quelle: Internet-Seiten des DGH e.V.: www.dgh-ev.de


» Spirituelle Heilhypnose


Immer mehr Menschen befinden sich, gerade in der heutigen Zeit, auf einer Art spirituellen Suche. Sie wollen mehr erfahren über sich selbst, den Sinn des Lebens, ihres Daseins und interessieren sich immer mehr für uraltes Wissen um Heilung und innere Befreiung. Sie sind  fasziniert von der Möglichkeit sog. Wunderheilungen und damit einer Urkraft, die in jedem von uns angelegt ist. Die Kraft der Hypnose ist nicht nur ein wissenschaftliches Instrument, um auf verschiedene Weise in unsere inneren Abläufe einzugreifen und Korrekturen vorzunehmen, sondern ermöglicht auch eine Harmonisierung von Körper Seele und Geist und stellt so ein Bindeglied zwischen heutiger Erkenntnis der Wissenschaft sowie uraltem schamanischem Wissen dar. Spirituelle Hypnose ist ein Weg sein eigenes, inneres Universum mit dem äußeren zu verbinden. In Wahrheit ist alles ein großes Ganzes und wir sind ein Teil von allem. Wer lernt die inneren Kräfte zu aktivieren, ist auch mit den äußeren Naturkräften verbunden. Lernen auch Sie diese Kräfte umfassend zu nutzen.


» Warum Magie der Worte?


Wörter sind in unserem Gehirn subjektiv an unsere Gefühlswelt geknüpft und umgekehrt ist auch die Gefühlswelt an das Wort geknüpft. Wörter bezeichnen nicht nur Gegenstände, Namen, Gefühle, Aktivitäten und Ereignisse, sondern sie übertragen in uns die volle körperliche und seelische Erfahrung, die wir jemals mit diesem Wort in Verbindung gebracht haben.


» Warum Energiearbeit?


Energetische Heilsysteme basieren auf einem ganzheitlichen Welt- und Menschenbild. Sie gehen davon aus, dass die Welt und jedes einzelne Wesen ein komplexes, natürliches und energetisches System darstellen. Krankheiten und jegliches Unwohlbefinden werden als Störungen in diesem komplexen Gesamtsystem gesehen. Durch Aktivierung der Lebensenergie werden die Selbstheilungskräfte gestärkt und somit die Genesung gefördert.


Warum Emotionen?


Emotionen machen das Leben lebenswert, aber wenn Emotionen verrückt spielen, können sie das Leben der Betroffenen sehr belasten. Typisch für alle Emotionen ist es, dass sie körperliche und mentale Prozesse verbinden. Der Körper gibt immer Signale für Gefühle, wie etwa ein Kribbeln im Bauch oder eine Beklemmung oder Schwere in der Brust.