§ 1 Geltungsbereich

1. Für alle Vorgänge, Leistungen und Beziehungen zwischen den Vertragspartnern "anäst247®"


und dem Kunden,


nachfolgend "Klient" genannt, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


2. Bei Terminbuchung bestätigt der Klient die Kenntnisnahme und Akzeptanz dieser ABG.


3. anäst247® ist berechtigt diese AGB ohne gesonderte Ankündigung jederzeit zu ändern.


§ 2 Allgemeine Regeln und Gültigkeit

Diese Geschäftsbedingungen gelten, soweit nicht anders angegeben, für alle Dienstleistungen die unter dem Namen anäst247® angeboten werden.


§ 3 Vertragschluß: Terminbuchung
Die Terminbuchung einer seitens anäst247® angebotenen Dienstleistung ist verbindlich, sobald telefonisch oder schriftlich ein Termin für die Dienstleistung vereinbart und beidseits bestätigt wurde. Mit dieser Zusage bestätigt der Klient Zustimmung zu den AGB und Zahlungsmodalitäten.


§ 4 Beratungsgespräche, Hypnose- und/oder Coachingsitzungen

Bei den von anäst247® angebotenen Dienstleistungen handelt es sich nicht um ärztliche oder therapeutische Massnahmen und sie ersetzen in keiner Weise den Besuch bei einem Arzt, Psychiater oder Psychologen. Es werden keine Diagnosen gestellt, noch wird ein Heil.- und oder Linderungsversprechen gegeben.


§ 5 Voraussetzungen des Klienten

1. Mit der Terminbuchung einer von anäst247® angebotenen Dienstleistung bestätigt der Klient eigenverantwortlich, nicht an psychischen oder ansteckenden physischen Krankheiten zu leiden.


2. Der Klient bestätigt ausdrücklich, zum Zeitpunkt der Terminbuchung einer Dienstleistung, das 18. Lebensjahr vollendet zu haben.


§ 6 Speicherung von Daten/Datenschutz

1. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Massgabe des Schweizerischen Datenschutzgesetzes. Alle vom Klienten erhaltenen Daten werden ausschließlich nur erhoben, verarbeitet, genutzt, soweit dies für die Begründung und Durchführung des vom Klienten erteilten Auftrages und der Geschäftsbeziehung zwischen dem Klienten und anäst247® erforderlich ist. Alle Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Der Klient stimmt mit Terminvereinbarung der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der durch die Vereinbarung übermittelten, personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung der Sitzung zu.


§ 7 Stornierung

1. Ein Termin kann bis zu 72 Stunden vor dem gebuchten Termin schriftlich (z.B. per Email) oder telefonisch kostenfrei storniert werden.
2. Terminabsagen, die zwischen 72 und 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen, werden mit 50% (fünfzig Prozent) des Honorarsatzes berechnet. Nicht abgesagte Termine, oder Terminabsagen, die weniger als 24 Stunden vor dem gebuchten Termin erfolgen, werden mit dem vollen Honorarsatz der gebuchten Sitzung berechnet. Verspätungen der Klienten von 30 Minuten und mehr werden ebenfalls mit dem vollen Honorarsatz berechnet, da in diesen Fällen eine vollständige Sitzung nicht mehr möglich ist.
3.Wird eine Hypnosesitzung seitens anäst247® storniert, z.B. wegen Krankheit oder höherer Gewalt, sind Schadensersatzleistungen ausdrücklich ausgeschlossen. anäst247® wird in diesen Fällen Ersatztermine anbieten.

§ 8 Zahlungsbedingungen

1. Die Honorarzahlung hat unmittelbar im Anschluss an die beendete Sitzung in Bar zu erfolgen.


§ 9 Haftung

1. Die von anäst247® angebotenen Dienstleistungen sind ausschliesslich für physisch und psychisch gesunde Klienten gedacht. Die von anäst247® während des Vorgesprächs abgefragten Informationen Dienen dem Ausschluss von Kontraindikationen für eine Hypnosesitzung. Werden Fragen vom Klienten falsch beantwortet, haftet ausschliesslich der Klient für die möglichen Folgen. Die Haftung von anäst247® beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit gemäss den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Urheberrecht

1. Sämtliche durch anäst247® zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen, digital, schriftlich, Audio oder Video, unterliegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, seinem Urheberrecht oder dem Schulungsinstitut TherMedius®.
2. Die Weiterverwendung, Reproduktion, Weitergabe – egal welcher Art –erfordert eine schriftliche Einverständniserklärung von anäst247®.


§ 11 Schlussbestimmungen

1. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht betroffen. Abweichende Bedingungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden. Mündliche Nebenabreden sind unwirksam.
2. Als Gerichtsstand wird in beiderseitigem Einvernehmen Aarau vereinbart.